Renneroder Gasthaus sucht neuen Inhaber

 

 

 

Wie der aktuelle Betreiber des Gasthauses "Zur Scheune" dem THE M-MAGAZINE vor wenigen Stunden mitteilte, soll Traditionsbetrieb in eine neue Hand gegeben werden. Gründe für die Abgabe des Geschäftes, so die Betreiber selbst, seien gesundheitlicher Natur. Auf der Website des Unternehmens heisst es:

 

Liebe Gäste und Freunde des Hauses Röttger,

Am 22.Mai 2016 schließen wir unser Gasthaus "Zur Scheune", aus gesundheitlichen Gründen.

Wir, Thomas und Walburga Röttger beenden jetzt die Familientradition nach 130 Jahren und 4 Generationen Gastronomie. Wir bedanken uns für die Verbundenheit und Treue die Sie uns entgegen gebracht haben.

 

Perfekt für die EURO2016

In Anbetracht auf die bevorstehende Europameisterschaft 2016 eignet sich die mit einem Biergarten ausgestattete Wirtschaft hervorragend für ein gemeinsames Openair Public Viewing Event. Jedoch nicht nur dafür.

Wie auf der Website Gasthauses http://www.zur-scheune-rennerod.de abgebildet, verfügt der künftige Pächter über reichlich Platz. Sei es zum Zwecke einer gemütlichen gemeinschaftlichen Kaffeerunde oder für die Veranstaltung eines Großevents – Etwa einer Hochzeit oder die nun in Kürze startende Europameisterschaft 2016.

Idyllisch gelegen – Inmitten des Westerwaldes

Das Objekt, zu begutachten in der Hauptstr. 50 – 56477 Rennerod, beherbergt einen nostalgischen, mittelalterlichen Fachwerkhaus-Charakter verbunden mit moderner Architektur.

 

 

Fördermittel für eine Übernahme des Betriebes

Haben Sie als Existenzgründer die Kraft sowie den Mut, das Unternehmen zu übernehmen, jedoch nicht das benötigte „Kleingeld“ hält die KFW Bank hierzu spannende Angebote bereit. Zum Beispiel in Form eines ERP Gründerkredites. Weitere Informationen sowie eine zielführende Unterstützung hierzu erhalten Interessierte auf http://beraterboerse.eu

Mögliche Geschäftsideen sind vorhanden

Das Angebot an möglichen Unterhaltungskonzepten ist, laut der Werbeagentur advertiseagents aus Katzwinkel, groß. Denn erweitert der künftige Gastronom sein Inventar um mehrere mobile Fassbier-Zapfanlagen, beispielsweise um jene aus dem aktuellen „advertiseagents Gastrosystems“ Programm, liese sich so auf der Terrasse des Geländes in Zusammenarbeit mit dem Communitybetreiber von http://wie-ich.de ein Unterhaltungsprogramm für junge Menschen gestalten.

„Angefangen im Biergarten bei sommerlichen 20,0° Celsius, über diverse Freiluft Veranstaltungen inklusive Künstlerauftritt ( optional als Liveübertragung auf http://radio.advertiseagents.com ) bis hin zum knusprigen Wintergrillen ist durchaus so einiges denk-und umsetzbar“ - So die Werbeagentur advertiseagents.

 

<-->