Kalter Kaffee hält schön - Oder ?

http://studioblog.advertiseagents.com

Der durchschnittliche Deutsche trinkt laut dem Magazin " medizin.de " rund 165 Tassen Kaffee pro Jahr. Vertraut man den Zahlen (2013) von " statista.com " liegen wir Deutsche somit neben Finnland, Norwegen, Österreich, Dänemark, der Schweiz und Schweden auf Platz 7 der europaweit konsumstärksten " Kaffee Verbrenner ". 

Warum trinken wir soviel Kaffee ? 
Sind wir Kaffeetrinker erfolgreicher oder macht gar kalter Kaffee uns äußerlich schöner ?

Fakt ist, der Duft von frisch gebrühtem Kaffee sorgt für gute Laune. Ob am Morgen, direkt nach dem Aufstehen oder einfach zwischendurch während der Arbeitszeit. Die Karrierebibel hat hierzu 8 Gründe ermittelt, warum Kaffeetrinker erfolgreicher sein sollen. Laut dem Magazin sollen Kaffeetrinker über mehr Energie verfügen, ausgelöst durch den Extraschub des im Kaffee freigesetzten Koffeinwertes. Die Karriebibel behauptet, man fühle sich zum einen besser. Auch arbeite das Gehirn eines Kaffeetrinkers besser.

Ein Kaffeetrinker ist der " bessere Kollege ". Sicher ? 

Stimmig, unumstritten ist, dass eine gemütliche Kaffeerunde, sei es privat in der heimischen Umgebung oder mal in der Kantine auf der Arbeit für eine entspannte, lockere Atmosphäre sorgt. Kontakte könnten bei einer heißen Tasse Kaffee schneller geknüpft werden, Ideen zu spannenden Projekten weiter verfeinert werden. Kaffeetrinker leben gemäß der " Karrierebibel " gesünder, vorausgesetzt dieser wird in Maßen konsumiert. Auch sollen angeblich Kaffeetrinker laut einer britischen Studie mehr Geld verdienen. 

Nicht uninteressant ist die aus der Steinzeit entstammende Frage, ob denn kalter Kaffee nun tatsächlich schöner macht. Koffein lässt sich in modernen Beautyprodukten überall finden. Der Wirkstoff Koffein entwässert das Gewebe des Körpers und aktiviert im selben Schritt das Enzym " Triacylglycerollipase " , welches Fett spalten und beim Abbau helfen soll. 

Die Meinungen, ob denn Kaffee nun wirklich für eine schönere Haut sorgt sind verschieden. Zuviel heißer Kaffee beziehungsweise auch kalter Kaffee fördert die Freisetzung der körpereigenen Stresshormone und kann im extremsten Fall zu einer Überdosis Koffein im Blut führen. Auch unschöne Erhebungen wie Pickel oder Mitesser können das Ergebnis von zuviel Kaffeekonsum sein.

Letztendlich zählt neben all den Gerüchten ja nur eines: Der Genuss.

 

<-->