Cyberpiraten übernehmen PayPal E-Mail Adresse

http://studioblog.advertiseagents.com

Bin ich bei PayPal sicher ?

Internetkriminellen ist es gelungen, PayPal´s E-Mail Adresse optisch zu übernehmen und in dessen Namen betrügerische E-Mails an Geschäfts-und Privatkunden zu versenden. In einem erst vor wenigen Tagen bekannt gewordenen Fall war es offenbar für cyberkriminelle Onlinepiraten möglich, eine beliebige Anzahl von E-Mail Adressen aus der PayPal Datenbank auszuspähen, den Namen des Onlinebezahldienstes anzunehmen und in dessen Namen Zahlungsaufforderungen  an wiederum dessen Kunden zu verschicken. 

In einem uns gemeldeten Fall erhielt der Betroffene eine E-Mail mit folgendem Inhalt: 

" Angenehmen Tag, ( Name entfernt ) ,
Ihr letzter Einkauf in Höhe von 534,64 € zzgl. Versandkosten bei dem Online-Anbieter ( Name entfernt ) wurde zu Ihrer Sicherheit zunächst nicht ausgeführt. Hier gelangen Sie zum jeweiligen Produkt.

Scheinbar wurde Ihr Zugang von einem dritten Endgerät genutzt, welches uns nicht bekannt ist.

Wenn Sie diesen Einkauf nicht durchgeführt haben, bitten wir Sie über den unten aufgeführten Button Ihre Daten zu bestätigen und anschließend die Bestellung zu stornieren. Für die Stornierung der Bestellung haben Sie eine Frist von 16 Werktagen. Läuft diese ab und Sie beantragen keine Stornierung, wird die Transaktion automatisch genehmigt. "

Abgeschlossen wurde die E-Mail Nachricht mit einem Button, welcher wiederum einen Link mit sich trug. 

Kann ich PayPal weiterhin vertrauen ?

Auch wenn jenes Zwischenereignis sehr wohl ein Grund zur Beunruhigung ist, kann diese Frage mit "Ja" beantwortet werden. PayPal ist ein seit vielen Jahren am Markt bestehender Onlinebezahldienst. Eine Vielzahl von Firmen setzen auf das im Jahre 1998 einst von eBay gegründete Unternehmen. PayPal bietet e-Commerce Händlern die Möglichkeit, eine Finanztransaktion binnen weniger Sekunden abzuschließen und so den Handel zu automatisieren.

PayPal wurde gehackt - Wurde das Sicherheitsleck geschlossen ?

Ob die Sicherheitslücke geschlossen wurde, können wir vom THE M-MAGAZINE an dieser Stelle noch nicht sagen. Diesbezüglich warten wir derzeit auf eine Stellungnahme Seitens des Unternehmens. 

Was kann ich tun, sollte mein PayPal Konto gekapert worden sein ?

Sollte euer PayPal Konto wirklich einmal von Onlinebetrügern übernommen werden, meldet euch am besten direkt ( sofort ) bei PayPal.
Die E-Mail Adresse hierfür lautet laut "wer weiss was " " taeuschung@paypal.de  "

Sollte ich den Button betätigen und die Abbuchung stornieren ?

Da es sich ohnehin um einen Betrugsversuch handelt, empfehlen wir, sämtliche Links aus der E-Mail ( siehe Abbildung ) ohne eine zusätzliche Aktion zu ignorieren und diese umgehend beim PayPal Sicherheitsdienst anzuzeigen. 

 

Mehr dazu, hier bei uns in Kürze. Bleibt dran.
Tipp: Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und bei jedem Update sofort informiert sein

 

<-->